Die Hochzeit.

Am Wochenende war ich als Fotografin auf der Hochzeit der Schwester meiner Freundin Katja. Es war meine erste Hochzeit, an der ich bewusst teilnahm (auf den zweien, auf denen ich davor war, war ich noch ganz klein) und OH MEIN GOTT. Es war so UNGLAUBLICH schön. Auch wenn mich während der Zeremonie die ständige Angst begleitete, einen wichtigen Moment zu verpassen und nicht zu fotografieren, war es eine wunderwunderschöne Trauung. Sie fand im Garten eines Schlosses statt und alle bangten um das Wetter, da es kurz vor der Hochzeit anfing zu Tröpfeln. Aber kaum schreitete die Braut am Arm ihres Vaters vor zu ihrem Bräutigam, riss der Himmel auf und die Sonne strahlte.
Die Theologin hielt eine wundervolle “Rede” (wie nennt man sowas auf ‘ner Hochzeit?) und ich musste mich EXTREM zusammenreißen, um nicht anzufangen zu heulen. Ich versuchte mich krampfhaft auf meine Kamera und die Motive zu konzentrieren… Die Eheversprechen, die die beiden vortrugen waren so schön und so rührend und ich muss gestehen, dass ich mir gewünscht habe an der Stelle der Braut zu stehen, um so schöne Worte von einem Mann zu hören :D Aber ich war nur die Fotografin mit Pipi in den Augen.
Und obwohl die beiden noch recht jung sind (die Braut ist 22 & der Bräutigam auch so um den Dreh rum) hatte man das Gefühl, dass die beiden sich sosososo sicher sind und dass die Ehe für immer und ewig halten wird.
Ich wünsch es den beiden.

Die Feier danach war auch sehr schön und dass Essen… haaaach, das Essen… Ich hätte mich reinlegen können, so gut war es. Ich hatte von der Braut den Auftrag bekommen, jeden Gang zu fotografieren. Vorspeise fotografiert, dann kamen die Nudeln. Und ich aß die Nudeln auf. Bis mir einfiel, dass ich sie hätte fotografieren sollen :D Wurde leicht panisch, weil ich nicht als die, die vergessen hat die Nudeln zu fotografieren, in die Geschichte eingehen wollte und bin dann kurzerhand in die Küche gerannt und habe die Köche gebeten mir noch eine Portion zu machen, um sie fotografieren zu können :D Die Köche und Kellner hielten mich zwar im ersten Moment für völlig durchgeknallt, aber haben sich dann extra Mühe gegeben.

Weil ich immer noch nicht gesund bin, bin ich dann auch schon recht früh, es war glaube ich halb 1, gegangen… War erst der zweite Tag nach 2 Wochen, den ich auf den Beinen verbracht habe.

<3<3<3<3

Sagt hallo zu meinem riesigen Oberarm oO :D
Und zu Katjaaaa <3<3<3<3

Den heutigen Tag verbrachte ich dann mit Katja im Freibad, um uns von der ganzen Hochzeitssache zu erholen. War sehr fein :) Achja, am Freitag war ich mit meiner Liebsten einkaufen und habe wieder ordentlich zugeschlagen :D Die Ausbeute seht ihr die Tage, wie auch den Inhalt eine s Zalando Pakets. Wuuhuuuu, seid gespannt !

Und noch mein heutiges Ins-Freibad-Fahr-Outfit:

Zalando arrow-right
Next post

arrow-left Fauler Hund ist faul.
Previous post

  • Manuela

    30 Mai, 2011 at 08:44 |

    Zeigst du die Fotos auch von der Hochzeit ? :-) Würde mich sehr interessieren.

  • Barbara

    30 Mai, 2011 at 09:47 |

    ne hochzeit würd ich mir nie im leben zu traun, glaub ich. also jetzt noch nicht.

  • ALINE

    30 Mai, 2011 at 11:04 |

    ich LIEBE die amerikanische buchse :)

  • meike

    30 Mai, 2011 at 14:12 |

    kuhle hose ^^

  • Johanna

    30 Mai, 2011 at 14:57 |

    “Die, die vergessen hat die Nudeln zu fotografieren” …wär doch mal ein origineller Name gewesen :D

  • Michelle

    2 Juni, 2011 at 00:08 |

    Oh mein Gott! Bitte offenbare uns, woher du diese absolut genialen Shorts her hat!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Please leave these two fields as-is:

Protected by Invisible Defender. Showed 403 to 536.677 bad guys.

Contact Us